Barrierefreies Fahrgastschiff „Remus“ vor dem Seehotel Rheinsberg

Urlaub für alle am, im und auf dem Wasser

Eine Woche aktiv im Ruppiner Seenland unterwegs

Das Ruppiner Seenland engagiert sich seit Jahren auf dem Gebiet des barrierefreien Tourismus und stellt auch Angebote von der Anreise, übernachtung bis zu attraktiven Freizeiterlebnissen zusammen. So können zum Beispiel mobilitätseingeschränkte Gäste eine komplette Woche am, im und auf dem Wasser verbringen und dabei auch selbst aktiv werden. Und so könnte der Urlaub aussehen:

1. Tag: Anreise Seehotel Rheinsberg

Wer nicht mit dem eigenen Auto anreist, kann mit dem RE 5 der Deutschen Bahn bis Gransee oder in der Saison mit der RB 54 der NEB bis Rheinsberg fahren. An den Bahnhöfen holt der Shuttle des Seehotels Rheinsberg die Urlauber ab. Das barrierefreie 4-Sterne-Hotel am Grienericksee bietet neben schönen Zimmern auch Wellness, Schwimmbad und Sauna, Fitness, Kegelbahn, Tischtennis, Bogenschießen und eine Bibliothek. > www.seehotel-rheinsberg.de

2. Tag: Tour mit dem Panorama-Fahrgastschiff in Rheinsberg

Ein besonderes Erlebnis ist eine Fahrt mit dem barrierefreien Panorama-Fahrgastschiff „Remus“ der Reederei Halbeck in Rheinsberg. Das Schiff verfügt über einen Plattformlift zum Sonnendeck und ein rollstuhlgerechtes WC. Die Schiffe starten mehrmals täglich zu schönen Seenrundfahrten > www.schifffahrt-rheinsberg.de

3. Tag: Ausflug zum Ziegeleipark Mildenberg

Der rollstuhlgerechte Kleinbus der Firma Steffens-Transporte bringt die Ausflügler zum Ziegeleipark Mildenberg. Die Ziegelei aus dem 19. Jahrhundert erzählt in Ausstellungen die Geschichte des Baumaterials, aus dem halb Berlin entstand. Besucher können hier selbst Ziegel streichen. Besonders reizvoll ist die Fahrt in der Tonlorenbahn mit rollstuhlgerechtem Hänger entlang der Havel in die künstliche Seenlandschaft der Tonstiche. > www.steffens-transporte.de > www.ziegeleipark.de

4. Tag: NaturParkHaus Stechlin in Menz

Mit Steffens-Transporte geht es zum NaturParkHaus Stechlin des Naturparks Stechlin-Ruppiner Land in Menz. Der Sinnesgarten bietet allen Besuchern ein besonderes Erlebnis. An einer Station des Erlebnispfades „Von Moor zu Moor“ führt ein rollstuhlgerechter Steg weit hinein in die unberührte Moorlandschaft. Gern können Interessierte auch Führungen mit Landschaftsführern buchen. Im nahen Ort Neuglobsow gibt es eine rollstuhlgerechte Einstiegsstelle zum Baden im glasklaren Stechlinsee. > www.naturparkhaus.de

5. Tag: Aktiv-Tour mit Kanu oder Quadrix in Lindow (Mark)

Aktiven Rollstuhlnutzern bietet der „Erlebnisurlaub Schönbirken“ in Lindow (Mark) viel Spaß: Umsetzer können selbstständig mit dem barrierefreien Kanu „Alligator“ über den herrlichen Gudelacksee gleiten oder mit dem geländegängigen Elektro-Quadrix durch die Natur fahren. Der Anbieter dieser Erlebnis-Touren ist selbst Rollstuhlfahrer. > www.erlebnisurlaub-schoenbirken.de

6. Tag: Schloss Rheinsberg

Im Schloss Rheinsberg mit Schlosspark am malerischen Grienericksee verbrachte Preußenkönig Friedrich II. als Kronprinz von 1736 bis 1740 seine glücklichsten Jahre. Das Schloss lädt ein zur Besichtigung und der Schlosspark mit seinen festen barrierefreien Wegen zum Flanieren durch Hecken und Alleen. > www.spsg.de

7. Tag: Touren mit Kremser und/oder Fahrgastschiff

Entspannend ist eine Kremserfahrt im rollstuhlgerechten Wagen durch Wiesen und Wälder des Naturparks Stechlin-Ruppiner Land. Dieser Ausflug zu Lande lässt sich auch gut mit einer Tour auf dem Wasser verbinden. Steffens-Transporte bringt Ausflügler in die Fontanestadt Neuruppin mit ihrer schönen Seepromenade. Hier legt ein rollstuhlgerechtes Schiff ab zur einstündigen Rundfahrt auf dem Ruppiner See. > www.schifffahrt-neuruppin.de

8. Tag: Abreise

Ein letzter Blick auf den Grienericksee, bevor es nach erlebnisreichen Tagen mit dem Auto nach Hause oder mit dem Fahrservice des Seehotels Rheinsberg zum Bahnhof geht.

Liebenwalde – Stadt am Finowkanal

Stadthafen Liebenwalde

Schon der Beiname „Stadt am Finowkanal“ weist auf die wasserreiche Lage Liebenwaldes hin. Oder-Havel- Kanal, Malzer Kanal, Voß- und Finowkanal kreuzen die Stadt und verbinden sie im Norden mit den Rheinsberger und Mecklenburger Seen, im Südwesten mit den Potsdamer Havelseen und im Osten mit der Oder.

Für Wasserfreunde

Die Marina und der Stadthafen Liebenwalde sind ideal als Ausgangspunkt für Tagesausflüge oder als Rastplatz für längere Wasserwander-Touren. Der Stadthafen bietet 32 Liegeplätze, Parkplätze für Wohnmobile und ein Hafen- Bistro. Seit 2016 können Sportboote auch wieder den idyllischen Teil des Finowkanals bis Zerpenschleuse befahren.

Für Fahrradfans

Noch mehr Abwechslung für den Urlaub verheißen die Radwege, die Liebenwalde zu einem Zweirad-Paradies machen. Der Radfernweg Berlin–Kopenhagen, der Oder- Havel-Radweg, die Verbindung Liebenwalde-Angermünde und der Holländer Rundweg laden zu Touren durch die Natur ein. Die neue Fontane .Rad-Route durchquert Liebenwaldes Ortsteil Neuholland, um dann über die Schlösser Liebenberg, Hoppenrade und Meseberg nach Norden zu führen. Radfahrer sind u.a. herzlich willkommen in der Liebenwalder Herberge, die ADFC-zertifiziert ist.

Geschichte für alle

Und nicht zu vergessen – der historische Stadtkern mit der nach Plänen Schinkels erbauten Pfarrkirche und dem Rathaus aus dem 19. Jahrhundert ist ebenfalls sehenswert. Das Heimatmuseum im ehemaligen Stadtgefängnis erzählt die Geschichte der Schifffahrt, des Finowkanals und der Stadt. Für Interessierte hält das Feuerwehrmuseum Technik aus der 135-jährigen Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Liebenwalde bereit. Im nahegelegenen Liebenthal laden das Wildpferdgehege und der Haustierpark ein.

In Lindow (Mark) laden drei Seen zum Wasserspaß

Lindow (Mark) – die Stadt der drei Seen und staatlich anerkannter Erholungsort – ist ein Paradies für Wassersportler. Der Gudelacksee mit seiner Insel Werder, der sagenumwobene Wutzsee und der fischreiche Vielitzsee bieten Ihnen viele Möglichkeiten, Ihre Freizeit im, am und auf dem Wasser zu verbringen. Boot fahren, segeln, surfen, angeln, campen oder mit dem Segway den See umrunden – für jeden ist etwas dabei. Beliebt sind auch Wanderungen und Ausflüge mit dem Rad. Viele Rad- und Wanderwege führen durch Lindow (Mark). Oder Sie versuchen Ihr Glück auf dem Rücken der Pferde, denn hier gibt es auch Reiterhöfe. Die weithin sichtbare Barockkirche, klassizistische Häuser und die Klosterruine prägen unsere kleine Stadt. Unterhaltung bieten Ihnen Stadt- und Hafenfest, Kurkonzerte, Volksangeltag, die Lindower Sommermusiken und die Musikscheune in Vielitz. Gern vermitteln wir Quartiere für Ihren Urlaub: von der Ferienwohnung über Hotels bis zum Campingplatz. Ein besonderer Service für unsere Gäste sind die Stadt- und Klosterführungen mit dem „Grafen von Lindow“ und der „Stiftsdame Adelheid“.

Campingmobil + Floß = freecamper

So geht Camping heute: Miete ein motorisiertes Floß. Nimm Dein Campingmobil huckepack mit. Fahre ohne Bootsführerschein durch die Mecklenburgische Seenplatte und das Ruppiner Seenland. So werden die schönsten Tage im Jahr gleichzeitig zum Camping- und Bootsurlaub. „freecamper“ macht es möglich. Das ist ein motorisiertes Floß, auf das Urlauber mit ihrem eigenen Wohnwagen oder Wohnmobil auffahren und damit in See stechen. Ausgedacht hat sich das Ganze Markus Frielinghaus, Jahrgang 1968. Der Diplom-Sportlehrer war so fasziniert vom blauen Norden, dass er sich hier mit seinem Team ganz dem Wassertourismus verschrieb, zwei Kanustationen und eine Segelschule betreibt und Klassen- und Familienreisen organisiert. Mittlerweile fahren neun dieser neuartigen Fahrzeuge auf den Wasserstraßen, die viel entspannter sind als Landstraßen. Diese Kombination von Camping mit Bootsurlaub bietet traumhafte Sonnenuntergänge auf dem Wasser, maritimes Feeling und Ruhe mitten in der Natur.

Jeder kann den „freecamper“ steuern – auch ohne Bootsführerschein. Nach einer gründlichen Einweisung gibt’s die Charterbescheinigung und dann heißt es „Leinen los“ von der Mietbasis im Neuen Hafen am Ziegeleipark Mildenberg!

Jugendherberge Ravensbrück

Ob Single, Paar oder Familie mit Kindern, ob wochentags oder am Wochenende – die Jugendherberge Ravensbrück bietet Natur-Erlebnis- Programme mit übernachtung, Verpflegung und Tourbegleitung.

Für Einzelgäste und Paare:

Natur-Erlebnis-Wochenende: „Aktiv sein und erholen“ lautet das Motto von Freitagabend bis Sonntag. Mit einer Fitnesstrainerin und Naturführerin erkunden Sie bei Nordic-Walking, Radtour, Wanderung und bei einer Fahrt mit der Fahrrad-Draisine das Ruppiner Seenland. Abends enspannen Sie beim Grillen am Lagerfeuer. Aktiv–Gesund–Entspannt: Aroha- Training, autogenes Training und individuelle übungen an diesem Wochenende machen fit. Gemeinsam fährt die Gruppe mit der Bahn zum UNESCO-Weltkulturerbe Buchenwälder im Nationalpark Serrahn.

Für Familien mit Kindern:

Natur-Erlebnis-Tage: Von Dienstag bis Freitag gibt es viel zu erleben: Nachtwanderung durch den Wald, Ausflug mit der Fahrrad-Draisine und Picknick, Gestalten mit Naturmaterialien, Schatzsuche, Kanutour, Lagerfeuer. Natur-Erlebnis-Wochenende: Hier stehen Entdeckungen im Wald im Fokus, eine Tour mit der Fahrrad-Draisine und das abendliche Lagerfeuer. Alle Preise und Termine bitte erfragen.

Schiff ahoi ab Neuruppin!

19. April bis 31. Okt. 2019
Erleben Sie die Fontanestadt Neuruppin von ihrer schönsten Seite – von der Seeseite! Stechen Sie mit uns in See zur sagenhaften Boltenmühle, zum Zietendorf Wustrau oder zur spannenden Schleusenfahrt. Unsere Panoramaschiffe starten an der Seepromenade.

Vor- & Nachsaison (April & Okt.)
Mo | Mi | Fr | Sa | So: 1h- und 2-h-Seerundfahrten, Schleusenfahrten und Fahrt ins Blaue
Di | Do: Tour nach Boltenmühle

Hauptsaison (Mai bis Sept.)
täglich (außer jeden 1. Montag im Monat) Tour nach Boltenmühle
täglich 1h- und 2h-Seerundfahrten, Schleusenfahrten und Fahrt ins Blaue
1. Mo im Monat Fahrt nach Lindow

Sonderfahrten 2019 (Auszug)
21. April: Osterbrunchfahrt 3. Mai: Feuerwerksfahrt zum Mai- und Hafenfest
12. Mai: Brunchfahrt zum Muttertag
3. Aug.: Korsofahrt auf der „Kronprinz Friedrich“ und der „Gustav Kühn“
28. Sept.: Ruppiner See in Flammen

Gern können Sie unsere Schiffe auch für Geburtstage, Firmenevents oder Tagungen chartern. Möchten Sie heiraten, dann bietet Ihnen die maritime Atmosphäre auf unserem Cabrio- Schiff „Kronprinz Friedrich“ unvergessliche Augenblicke.

leftVerlags-
übersicht
Menü
schliessen
right
shoppingzum
Buchshop