Mit dem Rad über Land und Meer

Der Radfernweg Berlin-Kopenhagen

Auf seinen rund 705 Kilometern verbindet der internationale Radweg Berlin-Kopenhagen von der deutschen in die dänische Hauptstadt die drei idyllischen Regionen Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, die Ostküste Dänemarks und viele freundliche Menschen. Unterwegs gibt es ursprüngliche Natur, lauschige Badestellen und so manche Entdeckung am Wegesrand. Mit 3 Sternen vom ADFC ausgezeichnet, gehört der Radweg zu Deutschlands Qualitätsradrouten. Startpunkt in Berlin ist das Brandenburger Tor. Am Reichstag vorbei führt der Weg durch das Regierungsviertel, entlang des ehemaligen Mauerstreifens und des Spandauer Schifffahrtskanals zur Havel.

Durch Brandenburg: ca. 130 km

Wo Berlin endet, beginnt das Ruppiner Seenland. Oranienburg mit seinem prächtigen Schloss und Schlosspark lohnen einen längeren Stopp. In Liebenwalde gibt es ein kleines Museum im einstigen Knast und in Zehdenick erwartet die Radler das Zisterzienserkloster und ein Stück weiter der Ziegeleipark Mildenberg. über den Weihnachtsmann-Ort Himmelpfort und Fürstenberg/Havel mit schönen Havelseen zum Baden geht es zur Mecklenburgischen Kleinseenplatte mit ihren rund 320 klaren Seen.

Durch Mecklenburg-Vorpommern: ca. 255 km

Der Turm der Burg Wesenberg bietet eine weite Sicht ins Seen-Land. In der Barockstadt Neustrelitz residierten einst die Herzöge von Mecklenburg-Strelitz. Schon bald ist die Müritz erreicht, die dem angrenzenden Nationalpark ihren Namen gab. Im Hafen von Waren (Müritz) schaukeln Schiffe auf den Wellen des größten deutschen Binnensees. Sehenswert ist das Müritzeum mit dem größten Süßwasseraquarium Deutschlands. Hinter Jabel passieren die Radler große Kiefernwälder des Naturparks Nossentiner/ Schwinzer Heide. Es geht in die Barlachstadt Güstrow, die Baustile von Backsteingotik bis Klassizismus vereint. Dann lädt die Hansestadt Rostock ein zum Bummel durch die historische Altstadt und fordert eine Entscheidung: gleich mit der Fähre rund zwei Stunden über die Ostsee nach Gedser/Dänemark oder erst noch einen Ausflug ins Seebad Warnemünde zu Sandstrand, Leuchtturm und alten Kapitänshäusern?

Durch Falster, Møn und Seeland: ca. 300 km

Immer nah an der Küste führt der Radweg Berlin-Kopenhagen nun auf die Ostdänischen Inseln: Auf Falster zeigt sich Nykøbing mit schönen Fachwerkhäusern. Die Insel Bogø wiederum ist bekannt für ihre Windmühlen und die benachbarte Insel Møn mit der höchsten Steilküste Dänemarks für die atemberaubenden Kreidefelsen. Eine Brücke bringt die Radler auf die Insel Seeland mit der schönen Hafenstadt Køge. Weites Land und Ostseestrände bieten herrliche Landschaftsbilder. In der Fahrradstadt Kopenhagen, die schon mehrfach als „Lebenswerteste Stadt der Welt“ ausgezeichnet wurde, gibt es jede Menge zu sehen und zu erleben.

Urig & ungewöhnlich schlafen

Auch das gibt’s im Ruppiner Seenland: ungewöhnliche Quartiere ganz nah an der Natur oder in besonderen Bauten. Auf Holz-Flößen tuckern Abenteurer mit maximal 15 PS ein paar Tage gemütlich über die Seen. Beim „freecamper“ kommt sogar das komplette Wohnmobil mit aufs Floß. Auf dem Kremserhof in Zermützel erwartet ein grün-gelber Zirkuswagen seine Gäste. „Herbert“ und „Norbert“ heißen die beiden umgebauten Bauwagen aus DDR-Zeiten, die mitten im Wald an der Waldschenke Stendenitz sogar mit Komfort zum Wohnen auf Zeit einladen.

Auf dem Campingplatz am Großen Wentowsee gibt’s einen urigen Schäferwagen für lauschige Schäferstündchen. Mit ihren Schafherden und einfachen Wagen zogen einst die Schäfer übers Land. Ideal für Radler und Wasserwanderer für eine Nacht sind die rustikalen Mini-Hotels im Campingpark Himmelpfort, die an umgekippte Tonnen erinnern. Wer mag, kann sogar in einem richtigen Bahnhof schlafen. Am alten Bahnhof Fehrbellin halten auf der stillgelegten Strecke zwar keine Züge mehr, dafür wurden aus den Dienstwohnungen Gästezimmer und aus der Schalterhalle ein Restaurant. Ja, auch runde Zimmer in einer Holländer Mühle gibt es, in Rheinsberg nämlich.

www.ruppiner-reiseland.de

leftVerlags-
übersicht
Menü
schliessen
right
shoppingzum
Buchshop