Wittenberge in Bewegung

„Brandenburg-Tag 2018“ – eine Stadt bereitet Ihnen ein Fest

Ganz Brandenburg trifft sich in Wittenberge, wenn zum „Brandenburg-Tag“ am 25. und 26. August 2018 das Land auf Bühnen und an Ständen seine schönsten Facetten präsentiert. Seit Monaten laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Und das Schönste: Alle sind beteiligt. Einwohner, Gewerbetreibende und städtische Wirtschaft bereiten Veranstaltungen jeden Genres vor. Das Festgebiet erstreckt sich von der Bahnstraße bis zur Elbe und entlang der Wasserkante. Bühnen mit Livemusik und regionale Köstlichkeiten sorgen für gute Laune.

Wittenberge bietet alles, was eine Stadt für Festbesucher braucht: romantische Ferienwohnungen, Pensionen am Elberadweg und das Vier Sterne Premium Hotel im historischen Industrieambiente an der „Alten Ölmühle“.

Auch sonst ist die Stadt ein Besuchermagnet: Kultur­reisende freuen sich auf das Dixieland-Festival im Frühjahr, die Elblandfestspiele für Klassik, Musical und Filmmusik im Sommer und im Winter die märchenhaften Winterspaziergänge mit Väterchen Frost. Architekturinteressierte zieht es ins Jugendstil-Viertel, in die maritime Altstadt oder zu einer der höchsten Turmuhren Europas. Und die Sportfans fühlen sich vom Tauchturm, dem Sportboothafen und der Prignitzer Badewelt angesprochen.

Wer nicht mit dem Auto kommen mag, vertraut sich bequem der Bahn an und erschließt sich Wittenberge vom beeindruckenden Gründerzeitbahnhof aus. Wassersportler und Wohnmobilisten genießen den Komfort am Nedwighafen. Cafés, Restaurants und eine charmante Einkaufsmeile führen direkt in das Herz Wittenberges – genau dort, wo es schlägt

Jungbrunnen in altem Gemäuer

Die Alte Ölmühle – warmes und behagliches Ambiente am Elbufer

Als die Alte Ölmühle neu war, vor knapp 200 Jahren, brachte sie das Industriezeitalter hierher. Nun ist sie alt, ist nicht mehr ganz vollständig, verströmt aber das Flair der weiten Welt.

Die Mühle spielt elegant mit ihrem rauen Charme, ließ sich achtsam sanieren und umwidmen. Heute genießt sie den Ruf eines exquisiten Hotels, in dem man sich stilvoll und aktiv erholen kann. In den Saunen kann man den Alltagsstress ausschwitzen, im Tauchbecken kühlen Kopf bewahren, auf Wärmebänken mit Wechselbädern Muskeln und Nerven erfrischen – eine Art Jungbrunnen also.

Die Zimmer strahlen dank der Mischung aus Holz, urtümlich belassener Backsteingemäuer und weiß getünchter, mit Kunst versehener Wände Behaglichkeit aus.

Das Restaurant bietet Fleisch-, Fisch-, spezielle Biergerichte und vegetarische Köstlichkeiten. Die Schaubrauerei braut drei Sorten HerzBräu, benannt nach dem Erbauer der Mühle. Sportlich wird es in den ehemaligen Öltanks: Einer ist Kletterturm für die ganze Familie, der andere wurde, mit 600.000 Litern Wasser gefüllt, zum Tauchturm umfunktioniert.

Die Alte Ölmühle hat ihn sich redlich verdient, den 2017 an sie verliehenen Tourismuspreis des Landes Brandenburg.

leftVerlags-
übersicht
Menü
schliessen
right
shoppingzum
Buchshop